C30 Electric

Aus Volvo C30 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
C30 Electric von Seite
Der C30 Electric ist ein von Volvo entwickeltes rein elektrisches Auto, welches auf Basis des C30 gebaut wurde. Es wird gemeinhin als "Plug-In Hybrid" bezeichnet, welches jedoch nicht zutrifft. Es ist ein reines Batteriefahrzeug.

Das Auto

Ladeanschluss im Kühlergrill
Pinzipiell sieht man von Außen nicht (bis auf die markanten Schrifzüge), dass das Modell ein Elektroauto ist. Erst wenn man die Details sucht und findet, erkennt man es. Man erkennt, dass ein Endrohr fehlt - was aber nicht sofort auffällt, da die Grundfahrzeuge ohne Bodykit über einen versteckten Auspuff verfügen. An der im Kühlergrill eingesetzen Aufladebuchse erkennt man, mit welcher "Befeuerung" dieses Auto angetrieben wird. Eine Tankklappe an der selben Stelle wie bei einer Benzin- oder Dieselversion verbirgt die Einfüllöffnung für die Ethanolheizung.

Erst im Innenraum merkt man, dass man nicht in einem normalen C30 sitzt. Der Drehzahlmesser ist durch eine Leistungsanzeige ersetzt worden. Die Temperaturanzeige ist gegen ein "Econometer" und die Tankanzeige durch eine "Ladestandsanzeige". Es sind verschiedene neue Warnleuchten vorhanden, angefangen über ein Ladekabel statt der "Motorstörungsanzeige" welches anzeigt, dass der Wagen noch an der Steckdose hängt, einer Batterieanzeige anstelle der Zapfsäule bei fast leerem Tank, bis hin zu einer schemenhaft dargestellten Schildkröte, welches die verminderte Motorleistung anzeigt, wenn die Batterie nicht die volle Leistung erbringen kann.

Blickt man dann zum vermutlichen Schalthebel bzw. Automatikwählhebel, erkennt man eine Art Hebel, welches wie aus einem SciFi Film wirkt. Daran gekoppelt die Positionen R (Rückwärts), N (Neutral) und D/H (Fahren/Schnellfahren). Die Tasten für BLIS bzw. weitere Ausstattungen sind nun hinter dem Hebel angebracht anstelle davor. Die größte Änderung ist, dass man keinen Handbremshebel mehr finden wird. Stattdessen die die Parkbremse per Tastendruck ein- und auszuschalten. Die Sitze sind in einem besondern Muster bezogen (Bi-Color) und unterstreichen die nüchterne aber dennoch innovative Gestaltung im Innenraum.

Das ehemalige Navigationsdisplay ist zum Bordinformationsanzeige umgeändert worden, womit nicht nur die Klimatisierung angezeigt wird, sondern zusätzlich noch den Verbrauch an KWh/100 km sowie welcher Anteil des Verbrauches wofür verwendet wird (Klimaanlage/Motor). Die Verbrauchskosten (EUR/100 km bzw. KWh/100 km) wie auch den Durchschnittsverbrauch kann man ebenfalls im gleichen Bildschirm erkennen. Bei einem Wechsel des Betriebsmodus (laden/fahren) sieht man sowohl die Restreichweite bis die Batterien leer sind, wie auch die Ladespannung und Restladedauer.

Die Technik

Der Electric verfügt über einen Elektromotor mit 111 ps (82 KW), welches über eine Konstantübersetzung (ein Gang, kein Schalten erforderlich) verfügt. Damit sind Beschleunigungen von 0-100 km/h in ca. 11 Sekunden (genau 10.9s -> 0,1s langsamer als der 125 ps starke 1.8l!) möglich. Zum Vorteil des Fahrzeuges, stehen die 220 Nm Drehmoment ab der ersten Umdrehung des Motors zur Verfügung.

Als Volvo wurde der Eleltric nicht als "Provisorium" umgerüstet, sondern komplett von Grund auf entwickelt. Crashtests wurden durchgeführt um die Sicherheit zu gewährleisten. Die Crashtests haben keine Bedenken bzgl. der Qualität/Haltbarkeit erwecken können. Die Batterien sind im Fahrzeug in T-Form eingebaut. Längs zwischen Fahrer und Beifahrer im Mitteltunnel und hinten unter der Rückbank.

In verschiedenen Tests wurde durch die Presse festgestellt, dass, bei normaler Fahrweise, die von Volvo als Reichweite angegebenen 150 km leicht erreicht werden können. Bei einer kräftigen Beschleunigungsfahrweise wird dieser Wert jedoch auch spielend unterschritten.

Weitere Bilder

Volvo-c30-drive-01-1a.jpg
Volvo-c30-drive-02-1a.jpg
Volvo-c30-drive-05-1a.jpg
Volvo-c30-drive-06-1a.jpg
Volvo-C30-Electric-in-depth-145284423.jpg
Volvo-c30-drive-09-1a.jpg
Volvo-c30-drive-07-1a.jpg
Volvo-c30-drive-08-1a.jpg
Volvo-C30-shifter.jpg
Volvo-C30-EV.jpg


--Erstellt durch Daim 17:10, 14. Mai 2012 (CEST)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge